Mail: radom@lra-wm.bayern.de

Sanierung des Radoms und Baufortschritt

 

Sanierung und Baufortschritt

Das Sanierungskonzept ~ Der Baufortschritt in Wort und Bild

Sanierung und Baufortschritt

"Die Membran wurde ausführlich untersucht. Stockflecken auf der Innenseite im Bereich der Nähte, sich ablösende Nahtabdeckungen usw. weist auf mögliche Substanz- und Festigkeitsverluste der Nähte hin.

Aus der zunehmenden Transluzens des bestehenden Membrangewebes kann auf Substanzverluste bei dem in Raisting eingesetzten Membranmaterial durch Bewitterung geschlossen werden.

Derzeit ist davon auszugehen, dass die mit über 45 Jahren Standzeit weltweit wohl dienstälteste Membran, die die Kuppel der Traglufthalle bildet, auszutauschen ist.

Die Stahlbeton-, Fassadenkonstruktionen und die Abdichtungen der massiven Bauteile sind instand zu setzen."

Gutachten: Barthel & Maus
Beratende Ingenieure
vom Juni 2009
Barthel & Maus

Die Sanierung wird offiziell mit der Einweihung des Industriedenkmals Radom Raisiting am 06. Juli 2012 beendet.

Auf den Folgeseiten stellen wir Ihnen vor:

Wir stellen Ihnen das Gesamtkonzept hier auf einem pdf-Plakat vor, das Sie nach der Anzeige noch vergrößern können:
Das Gesamtkonzept Sanierung Radom

Zum Seitenanfang